Sie sind hier

Hydraulikantrieb der fahrbaren Laderampe von der Kühlbadsektion für die Stranggussanlagen

Der Hydraulikantrieb enthält eine elektronische Steuerung, die den elektronischen Baustein für die Synchronisierung mit der Mikrosteuereinheit beinhaltet, und jeder Hydraulikzylinder ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet, der an den entsprechenden Ausgabekanal des elektronischen Bausteines für die Synchronisierung angeschlossen wird, und an die Ausgabekanale des letzten werden Elektromagnete der proportionalen 2-Wege-Mengenregelventile durch die Analogverstärker angeschlossen, wobei die Mikrosteuereinheit mit der Möglichkeit die Synchronisierung der Funktion der Hydraulikzylinder für Hubbewegung und Hydraulikzylinder für Verstellung laut des angegebenen Zeitablaufdiagramms der Funktion des Hydraulikzylinders sicherzustellen, ausgeführt ist. Die Ausstattung des Hydraulikzylinders mit der elektronischen Steuerung ermöglicht es, um eine Größenordnung den synchronen Ablauf der Funktionen von Hydraulikzylindern zu verbessern sowie die Sicherheit der Funktionen von Hydraulikzylindern insgesamt zu optimieren.